Ulrike Fuchs

Psychotherapie und Paartherapie, München, Planegg, Martinsried - Ulrike Fuchs

Hallo, ich bin Ulrike Fuchs, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Paartherapeutin, Dozentin & Autorin. Ich unterstütze Menschen dabei, wieder glücklich und erfüllt zu leben.

Mehr erfahren

Neuerscheinungen

Die 248 schönsten Weisheiten von Ulrike Fuchs

weisheiten ulrike fuchs psychotherapie paartherapie res

„Wanderer wegen Selfie Stick von Blitz erschlagen“ – hinter dieser Nachricht steckt ein tragischer Unfall, der sich letzten Sommer in Wales ereignete. Trotzdem muss der Leser unwillkürlich schmunzeln, denn es wirkt surreal, dass das moderne Symbol des Narzissmus (der Selfie Stick) nun bereits Todesopfer fordert.

Aber ist Narzissmus wirklich ein Ausdruck unserer Zeit? Narzissmus gibt es nicht erst seit heute, aber durch die heutigen digitalen Möglichkeiten, wie Facebook, Twitter & Co, erhält er mehr Raum.
Was genau ist eigentlich Narzissmus? Was ist gesunde Selbstliebe und was krankhafte Selbstbezogenheit? Und was sollten Sie im Umgang mit Narzissten beachten?

Der Satz „Ich folge dir schon eine Weile“, ist unter Twitter-Usern oftmals als Kompliment zu verstehen. Denn man folgt nur interessanten Menschen oder liest nur gute Inhalte. Was sehr spaßig klingen mag, kann aber auch schnell zum Psycho-Terror werden, nämlich dann, wenn mit Hilfe technischer Kommunikationsmittel gestalkt wird. Beim Cyberstalking kann der Stalker seine Identität und Tätigkeiten weitestgehend verschleiern. Das macht das Cyberstalking auch so gefährlich.

Im besten Fall muss ein Cyberstalking-Opfer die Email-Adresse ändern oder unbestellte Waren zurücksenden; das ganze kann aber auch größere Ausmaße annehmen, sodass der Ruf ruiniert ist oder das Konto leergeräumt wird. Cyberstalking kann viele Gesichter haben. Was aber ist Cyberstalking genau? Und wie kann man sich davor schützen?

Was geht in einem Menschen vor, der sich das Leben nehmen möchte? Welche Absicht steckt hinter einem Suizid? Plötzlich scheint das Leben nicht mehr lebenswert und der Wunsch nach „endlich Ruhe“ ist größer als der, leben zu wollen. Die Verzweiflung, dass es aus der belastenden Situation scheinbar kein Entkommen gibt, lässt den Suizid (lat. sui caedere = sich töten) als einzigen Ausweg erscheinen.

Am 10.9. ist der jährliche Welttag der Suizidprävention, der von der International Association for Suicide Prevention (IASP) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 2003 erstmals ausgerufen wurde.

Anlass genug, um dieses Tabuthema aufzugreifen und mit ein paar Vorurteilen aufzuräumen.

Suchen Sie was Bestimmtes?

Ulrike Fuchs

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Coaching, Seminare, Vorträge

Kontakt

Röntgenstraße 3
82152 Planegg / Martinsried
bei München

Telefon: 089 - 85 63 63 62

Mail: info@praxis-ulrike-fuchs.de
www.muenchen-heilpraktiker-psychotherapie.de

Standort

anfahrt
Beim Klicken auf der Karte, öffnet sich Google Maps in einem neuen Fenster

Sprechzeiten

Mo: 09:00 bis 18:00 Uhr
Di: 09:00 bis 18:00 Uhr
Mi: 09:00 bis 18:00 Uhr
Do: 09:00 bis 18:00 Uhr
Fr: 09:00 bis 18:00 Uhr