Ulrike Fuchs

Psychotherapie und Paartherapie, München, Planegg, Martinsried - Ulrike Fuchs

Hallo, ich bin Ulrike Fuchs, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Paartherapeutin, Dozentin & Autorin. Ich unterstütze Menschen dabei, wieder glücklich und erfüllt zu leben.

Mehr erfahren

Neuerscheinungen

Die 248 schönsten Weisheiten von Ulrike Fuchs

Cover Weisheiten

Untreue in Beziehung

90 Prozent der Deutschen wünschen sich einen treuen Partner, aber nur 50 Prozent sind wirklich treu. Früher ging man davon aus, dass Männer öfter fremdgehen als Frauen. Jetzt ist bekannt, dass Frauen ihre Untreue in den Studien nur eher verschweigen. Auch beim Fremdgehen ist inzwischen die Gleichberechtigung eingezogen.

Der Unterschied: 56 Prozent der Frauen entscheiden sich nach einem Jahr für den Geliebten, aber nur 27 Prozent der Männer wechseln dauerhaft zur Geliebten. Das kann daran liegen, dass Männer andere Beweggründe für einen Seitensprung haben als Frauen.

Wollen Männer mit dem Seitensprung dem Alltag entfliehen, Sorgen und Stress einfach vergessen, geht es Frauen eher um die emotionale Bestätigung.

Aber so vielfältig wie die Gründe für das Fremdgehen sein können, eines ist bei allen Dreien der Seitensprungbeziehung gleich. Alle Drei? Ja, richtig gelesen, alle drei – denn auch die/der Geliebte hat seinen Anteil...

Angst vor Nähe – alle tragen ihren Anteil

Der/die Fremdgeher/in

Das mag erst einmal widersprüchlich klingen, doch beim näheren Hinsehen ist es logisch.

Wenn in einer Beziehung ein unausgesprochener Konflikt entstanden ist, der auch noch ungeklärt bleibt, entstehen Einsamkeitsgefühle. Die Angst vor weiteren Verletzungen fordert eine Distanz; zugleich besteht aber die große Sehnsucht nach Nähe. Emotionale Nähe zum Partner wieder zu zulassen würde jedoch weitere Verletzungen bedeuten. Der zunächst schmerzfreiere Weg ist daher der Seitensprung. Vereinfacht gesagt: Es ist die Angst vor Nähe und damit verbunden, die Angst vor weiteren Verletzungen, die den Seitensprung anstoßen.

Der/die Betrogene

Was der Betrogene damit zu tun hat? Er spürt, dass sein Partner sich von ihm entfremdet. Auch hier entstehen Verletzungen und seelische Wunden, denn der Betrogene wird plötzlich in unliebsame Gefühle geschubst z.B. verlassen werden und nicht mehr zu genügen. Das ist schmerzlich. Auch der Betrogene könnte sich an dieser Stelle öffnen, tut es aber nicht. Warum? Auch beim Betrogenen sitzt die Angst vorm Verlassenwerden tief. Meist ist diese schon viel früher entstanden. Diese Angst verhindert ein Öffnen und damit echte Nähe.

Der/die Geliebte/r

Und was hat der Geliebte damit zu tun? Der Geliebte sucht sich einen Partner, der in einer festen Beziehung ist. Das ist ein typisches Verhalten von Bindungsangst, denn: Sich emotional an einen Menschen zu binden bedeutet auch, sich einzulassen, zu vertrauen und Gefahr zu laufen, verletzbar zu werden. Da steht die Sehnsucht nach Nähe der Angst vor echter Bindung bzw. verletzt zu werden gegenüber.

Körperliche Nähe ist wesentlich einfacher einzugehen, als emotionale Nähe, eine gute Voraussetzung für einen Seitensprung.

Wie der Seitensprung zur Chance für die Beziehung wird

Wie lässt sich die Endlosschleife aus Nähe und Distanz, Annäherung und Flucht durchbrechen?

Ein Seitensprung kann ein Sprung näher zu sich selbst sein, doch ist der erste Schritt immer die Selbsterkenntnis. Jeder in einer Dreiecksbeziehung trägt seinen Anteil. Eine Beziehung hat dann eine echte Chance, wenn alle Beteiligten ehrlich zu sich selbst sind. Es wird Zeit, sich von Ausreden wie „Das wird schon wieder" oder „So schlimm ist es ja gar nicht" zu verabschieden.

Das heißt auch, ehrlich hinsehen und die Gefühle von Wut, Ohnmacht, Traurigkeit und Einsamkeit wahrzunehmen und zu leben. Natürlich rückt sich damit jeder selbst ein Stück näher. Das stärkt eine Beziehung und schweißt zusammen.

Eine Paarberatung unterstützt zusätzlich, gegenseitige Verletzungen zu klären und Konflikte zu lösen. Ich berate Sie gern!

Herzlichst, Ihre Ulrike Fuchs
Paarberaterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie

Jetzt Termin vereinbaren!

Wie ist Ihre Erfahrung mit dem Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar!

Das könnte Sie noch interessieren:

Wichtiger Hinweis:
Die Texte auf www.muenchen-heilpraktiker-psychotherapie.de wurden mit Sorgfalt erstellt und dienen informellen Zwecken. Die Inhalte sollen in keiner Weise verleiten, eine ärztliche Behandlung abzubrechen, eine Selbstdiagnose zu stellen, selbst eine Behandlung vorzunehmen oder einen Arztbesuch zu vermeiden. Ganz im Gegenteil: Die hier gegebenen Informationen ersetzen keinesfalls eine professionelle medizinische Beratung, Unterstützung und Behandlung.

Foto: Intuitive Fotografie Köln
Christian Kasper, Fotografie München

Kommentare (3)

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Ede,
es ist in der heutigen Zeit einfach sehr viel einfacher zu einem "Seitensprung" zu kommen...
Alleine durch die Möglichkeiten im Internet, seitensprung.net zum Beispiel, um nur mal eines von vielen zu nennen, ist nur darauf ausgelegt...

Hallo Ede,
es ist in der heutigen Zeit einfach sehr viel einfacher zu einem "Seitensprung" zu kommen...
Alleine durch die Möglichkeiten im Internet, seitensprung.net zum Beispiel, um nur mal eines von vielen zu nennen, ist nur darauf ausgelegt genau solche Leute anzusprechen und es ihenn so einfach wie möglich zu machen.
Dennoch sehe ich es so, wenn jemand seinen Partner betrügen möchte, dann ist es egal mit welchem Mittel er es macht, eher ist doch die Fragen, warum er es überhaupt möchte?

Beste Grüße
Euro Lena, selbst betroffen und glücklich über solche Themen

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Ulrike,
die Frage die sich mir stellt ist, warum es "Heute" eher zum Seitensprung kommt, wie vor 30 oder 40 Jahren. Es gibt doch aus diesen Beziehungen von "Damals", Ehen die 25 Jahre und noch viel länger gehalten haben. Und das ohne einen...

Hallo Ulrike,
die Frage die sich mir stellt ist, warum es "Heute" eher zum Seitensprung kommt, wie vor 30 oder 40 Jahren. Es gibt doch aus diesen Beziehungen von "Damals", Ehen die 25 Jahre und noch viel länger gehalten haben. Und das ohne einen Seitensprung - oder es wurde weniger darüber geredet und einfach nur hingenommen, akzeptiert von dem Partner.
Ich kenne es eigener Erfahrung - so wohl als auch ... ...
LG aus Sachsen
Ede

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo lieber Ede,

danke für Deine Gedanken, die ich sehr zu schätzen weiß. Ja, Du schreibst es, früher wurde da weniger darüber gesprochen. Das heißt aber nicht, dass es das nie gab. Seitensprünge gibt es, seit es die Menschheit gibt. Und es...

Hallo lieber Ede,

danke für Deine Gedanken, die ich sehr zu schätzen weiß. Ja, Du schreibst es, früher wurde da weniger darüber gesprochen. Das heißt aber nicht, dass es das nie gab. Seitensprünge gibt es, seit es die Menschheit gibt. Und es sind auch nicht immer nur die Männer, die fremdgehen...

Danke, auch Dir ganz liebe Grüße zurück nach Olbersdorf, Ulrike

Weiterlesen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Ulrike Fuchs

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Coaching, Seminare, Vorträge

Kontakt

Röntgenstraße 3
82152 Planegg / Martinsried
bei München

Telefon: 089 - 85 63 63 62

Mail: info@praxis-ulrike-fuchs.de
www.muenchen-heilpraktiker-psychotherapie.de

Standort

anfahrt
Beim Klicken auf der Karte, öffnet sich Google Maps in einem neuen Fenster

Sprechzeiten

Mo: 09:00 bis 18:00 Uhr
Di: 09:00 bis 18:00 Uhr
Mi: 09:00 bis 18:00 Uhr
Do: 09:00 bis 18:00 Uhr
Fr: 09:00 bis 18:00 Uhr

Verstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung