Immer dann, wenn wir etwas verändern wollen, überlegen wir uns gute Vorsätze, z.B. weniger Schokolade zu essen oder mehr Sport zu treiben. Und trotzdem bleiben so viele von unseren tollen und gesunden Vorhaben auf der Strecke. Folgende Fragen, in Ich-Form geschrieben, werden Ihr Leben verändern. Nehmen Sie sich zum Beantworten der Fragen etwas Zeit und lassen Sie sich inspirieren.

Fragen, die inspirieren

 

  1. Welche Erfahrung möchte ich in meinem Leben nicht missen?


  2. Gibt es etwas, das ich verlernt habe? Und vielleicht wieder erlernen möchten?


  3. Mein derzeitiges Leben, aus der Vogelperspektive betrachtet: Was sehe ich? Was würde ich über mich sagen, wenn ich mich so sehe?


  4. Was ist schlimmer – zu scheitern oder etwas nie gewagt zu haben?


  5. Was unterscheidet „Lebendig-Sein“ von „wirklich leben“?


  6. Bedeutet Veränderung für mich Angst, Frust oder Herausforderung?


  7. Welche sind meine drei wichtigsten Werte?


  8. Welche sind meine wichtigsten drei Wünsche?


  9. Wie fühle ich mich, wenn ich meinen Wünschen und Zielen näher komme?


  10. Wie fühle ich mich von anderen Menschen wahrgenommen?


  11. Wie wünsche ich mir, wahrgenommen zu werden?


  12. Wie stehe ich zu meinen Gedanken, Gefühlen und Handlungen?


  13. Was würde ich anders machen, wenn ich mir sicher sein kann, dass mich niemand negativ bewertet oder über mich urteilt?


  14. Wenn ich frei von Geld, Zeit und Angst wäre – was würde ich heute tun?


  15. Was erfüllt mich?


  16. Wann fühle ich mich wohl?


  17. Was brauche ich dazu?


  18. War heute jemand stolz auf mich?


  19. Was kann ich tun, um ein bisschen zufriedener mit mir sein zu können?


  20. Wenn ich eine Sache in der Welt ändern könnte, welche wäre das?


  21. Wenn Glück eine Währung wäre – welche Arbeit würde ich wählen, um reich zu sein?


  22. Was würde ich tun, wenn ich keine Angst habe, zu versagen?


  23. Wenn ich in 3 Jahren genug Geld hätte, um frei zu entscheiden, was ich ab nun tun möchte – was wäre das?


  24. Wenn ich ohne Druck wäre, was würde ich lernen oder was würde mich interessieren?


  25. Wenn wir im Durchschnitt 40 Jahre alt werden würden – was würde ich dann heute in meinem Leben ändern?


  26. Glaube ich an Schicksal und Fügung oder entscheide ich selbst?


  27. Welches Land möchte ich noch bereisen?


  28. In welchem Land möchte ich leben?


  29. Welches Alter würde ich wählen, wenn ich nicht wüsste, wie alt ich derzeit bin?


  30. Welche war die beste Entscheidung, die ich in den letzten 5 Jahren getroffen habe?


  31. Wenn ich keine unangenehmen Konsequenzen fürchten müsste, wem würde ich offen und ehrlich meine Meinung sagen? Und was würde ich sagen wollen?


  32. Wäre es mir lieber, wenn ich ein besorgtes Genie wäre oder ein fröhlicher Dummkopf?


  33. Von welchem Menschen habe ich am meisten in meinem Leben gelernt?


  34. Welches Vorbild möchte ich selbst gern sein?


  35. Wer kann mich dabei unterstützen?


  36. Was bedeutet für mich Erfolg?


  37. Was bedeutet mir Geld?


  38. Was bedeutet mir Familie?


  39. Was bedeutet mir Freundschaft?


  40. Habe ich die Freunde, die ich mir wünsche?


  41. Würde ich für einen Freund lügen?


  42. Wie würde es mir ergehen, wenn es anders herum wäre?


  43. Fühle ich mich schuldig, wenn ich anderen nicht helfen kann?


  44. Was zeichnet mich aus?


  45. Was mache ich grundlegend anders als andere Menschen?


  46. Wann habe ich gern die Kontrolle?


  47. Wann gebe ich gern Kontrolle ab?


  48. Wann übernehme ich gern Verantwortung für andere?


  49. Wann übernehme ich gern Verantwortung für mich und mein Leben?


  50. Woran halte ich fest?


  51. Was möchte ich gern loslassen?


  52. Wofür bin ich dankbar?


  53. Was ist meine liebste Erinnerung?


  54. Was möchte ich in meinem Leben noch erleben?


  55. Was habe ich heute gelernt? Wie geht es mir damit?

 

Herzlichst, Ihre Ulrike Fuchs
Paarberaterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie

Jetzt Termin vereinbaren!

Wie ist Ihre Erfahrung mit dem Thema? Schreiben Sie einen Kommentar!
Das könnte Sie noch interessieren:

Wichtiger Hinweis:
Die Texte auf www.muenchen-heilpraktiker-psychotherapie.de wurden mit Sorgfalt erstellt und dienen informellen Zwecken. Die Inhalte sollen in keiner Weise verleiten, eine ärztliche Behandlung abzubrechen, eine Selbstdiagnose zu stellen, selbst eine Behandlung vorzunehmen oder einen Arztbesuch zu vermeiden. Ganz im Gegenteil: Die hier gegebenen Informationen ersetzen keinesfalls eine professionelle medizinische Beratung, Unterstützung und Behandlung.

Foto: Christian Kasper Fotograf München, Sebastian Hahn Photography Flensburg
Lektorat: 
Corinna Luerweg Hamburg

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright © 2012 - 2019 Heilpraktiker für Psychotherapie Ulrike Fuchs, München, Planegg/Martinsried.
Alle Rechte vorbehalten.
 

suche
Akzeptieren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung